Wie wäre es…

Ich bin gerade dabei die Fotobücher zusammen zu stellen von der Weltreise! Es fehlt noch die USA Zeit und dann hab ich’s geschafft… Am meisten Arbeit bereitet mir das Sortieren der tausenden Fotos!!! Aber ich sitze hier und frage mich immer wieder… haben wir das wirklich gemacht… waren wir wirklich dort… waren wir so lange unterwegs… es kommt mir fast vor wie ein Traum, ein Traum der gelebt werden durfte, welch ein Unterschied!!! Da packt mich schon manchmal das Fernweh wieder und noch viel mehr Alexander. Er liest über Griechenland, Länder und Inseln wo es warm ist und gutes Essen zu finden gibt! 🙂

Das beigefügte Foto lies mich etwas inne halten… ja, wie wäre es wenn ich mit dem aufgewacht wäre heute morgen, für was ich Gott gestern gedankt habe!!! Dankbarkeit… mit einem dankbaren Herzen lässt es sich besser leben.  Mögen wir mehr danke sagen… anstelle alles aufzählen wo uns anscheinend fehlt! Es wird unser Leben positiv beeinflussen, davon bin ich überzeugt!

Claudio ist immer noch in der Schweiz und wird sich, wenn alles klappt, sich am Sonntag wieder in Altavilla aufhalten in diesem niedlichen „Stöckli“ … wir könnten fast sagen, wir haben noch einen „Koffer“ in Altavilla! 🙂  (Der Koffer ist wirklich nur Symbolisch) da ist noch wesentlich mehr als in ein Koffer passt!

Be blessed

Was soll ich da noch sagen…