Pflaumenkompott…

Wir durften ja die Pflaumenbäume nachlesen… und haben noch nicht mal alles geschafft… aber der Pflaumenkompott schmeckt wunderbar… welch ein Geschenk diese Früchte vor dem Haus zu haben. Alexander und Julia waren beauftragt mir dabei zu helfen… mit der Zeit war es nicht mehr so lustig wie sie es am Anfang empfanden… nun hiess es aber durchhalten und die Arbeit hinter sich kriegen. Nun erfreuen sie sich aber immer wieder wenn sie ein Glas öffnen können… Die Mühe hat sich gelont!

Im Frühling als wir hier waren, meinte Harald unser Freund hier, wir müssten unbedingt Kartoffeln pflanzen… wir bräuchten ja etwas zu essen wenn der Winter da ist! So pflanzten wir Kartoffeln in die Erde auf seinem Land und nun war die Ernte reif. Ein wunderbares Gefühl. Alexander war eine enorme Hilfe, er hat grossen Einsatz gezeigt und wenn man das Ergebnis danach sieht ist es ein tolles Gefühl.

Wir freuen uns schon bis wie unseren eigenen Garten im nächsten Frühling bepflanzen können. 🙂

Pflaumenkompott… die Arbeit hat sich gelohnt

Pflaumen, Pflaumen, Pflaumen…

Ein Baum mit wilden Pflaumen…

Unser Kartoffelfeld… wir pflanzten sie im Frühlings als wir hier waren…

Arbeiten tut gut…

Und jetzt die Ernte… ein wunderbares Gefühl…

und sie schmecken wunderbar…

eigene Kartoffeln…

Der Hund des Nachbars verbringt viel Zeit bei uns… aber er wird nicht gefüttert…