Einkaufen auf dem Markt…

 

Mamborauo ist nicht sonderlich gross, man erhält mehr oder weniger alles was es zum Leben braucht, wenn die Ansprüche nicht all zu hoch sind. Aber es reicht vollkommen, zumindest für die paar Monate wo wir hier sind. Manila ist fast eine Tagesreise entfernt, somit sei es wohl überdacht ob man wirklich nach Manila muss für einen Grosseinkauf und dann auch nur mit einer sehr durchdachten und gut geplanten Einkaufsliste! J  Aber diesen Einkauf haben wir bereits getätigt als wir dort ankamen und das muss reichen. Ansonsten gibt es einfach noch Reis und Bohnen…

Langsam erhalte ich ein besseres Verständnis von den Preisen auf dem Markt. Die übliche Frage ist meistens, ob man nun viel oder wenig kauft: „ Ist das wirklich alles“ oder „nur das“?

Die „Weihnachtsgeschenke“ sind nun erhältlich auf… wir haben Alexander und Julia mitgeteilt, dass es diese Weihnachten nicht viel mit Weihnachtsgeschenke wird. Wir sind alle gleicher Meinung. Dieses Jahr/Auszeit,  ist ein riesiges Geschenk und beschenkt uns mit einer unvergesslichen Erinnerung.

Alexander und Julia dürfen beide, je ihr eigenes Fotobuch zusammen stellen und es auch selber bearbeiten beim entsprechenden Anbieter. Ist ein Teil vom Schulunterricht.

Das Wetter ist nach wie vor warm und feucht und wird tendenziell wärmer…

In allen Variationen erhältlich…

Haarschmuck…

Nette Verkäuferinnen…

Weihnachtsschmuck…

Löscht den Durst…

Strohhalme…

Es gibt allerlei zu kaufen auf dem Markt!

Erfrischend….

Gewimmel im Mall…

Markt…

Auf Einkaufstour…

Wasser holen…

Die Post…

Und plötzlich mag Julia Melone… 🙂