Indien im Streik…

Indien im Streik…

Wir sind von Karwar, einer Stadt südlich vom Bundesstat Goa, mit dem Zug nach Alleppey gekommen. Das erste was wir hier suchten war eine Unterkunft für eine Nacht, am nächsten Tag wollten wir auf einem Boot durch die Backwaters weiter südlich fahren. Wir mussten aber feststellen, dass Indien vorhatte zu streiken! Nicht nur der Bundesstaat Kaerla, wo wir jetzt sind, sondern ganz Indien. Zwei Tage streik, deshalb fahren auch keine Boote. Nun was den Streik anbetrifft ist, dass  die Leute  mehr Mindestlohn wollen und noch ein paar andere Sache. Vorgestern hat der Sreik offiziell um Mitternacht begonnen. Auf den Strasse war aber am Nachmittag schon vieles in gang, Fahnen wurden geschwungen. Die Leute riefen verschiedene Sachen im Chor, das haben wir aber nicht verstanden. Ein haufen Menschen waren auf der Srasse. Natürlich hat es  auch zimlich  viel Lärm gemacht. Besonders gefielen uns die Kinder die so verkleidet waren wie junge Soldaten die im Takt mit den Trommeln marschierten. Jedoch auch schön waren die bunt geschmückten Kamele und die in Pfauen Kostümen gekleideten Männer. Das sah wirklich schön aus. Viele marschierten mit bunten Regenschirme, die Stadt Alleppey, wird auch Stadt der Regenschirme genannt.

Selbst die Kamele bekamen die Streikhütchen aufgesetzt!

Nach 15 Stunden Zugfahrt endlich in Alleppey angekommen!

Am Dienstag begann schon die Demonstration! Es war friedlich und interessant für uns.

Der ganze Verkehrt wird aufgehalten…

Im Takt zur Trommel…

Alleppey, Stadt der Regenschirme…

Auch die Lastwagen waren parkiert…

Tja, wenn alles zu ist… kein Tucktuck fährt… wir marschierten die 4km zum Strand, ca 1km dem Strand entlang und natürlich wieder 4km zurück… es gab ja keine Taxis…

erwischt…

Leuchtturm von Alleppey…

…und dieses Verbot… eshat noch nicht ganz seine Wirkung sehen lassen…

 

Aber die Leute hatten recht! Sie sagten es werde alles geschlossen sein an diesen zwei Tagen. Wir dachten, es gäbe sicher auch offene Geschäfte aber es ist wirklich hier alles geschlossen. Die Strassen sind fast leer, es fahren keine Busse, keine Boote, keine Taxis, nur die Polizei arbeitet und die Rettungsdienste. Sie halten sich also sehr stark an den Streik. Wir werden daher erst am Sonntag mit dem Boot die Backwaters runter fahren. Wir hoffen das Morgen der Streik wirklich vorbei ist, dann können wir wieder was zu Essen kaufen! 😉

Liebe Grüsse von Alexander und Julia