Die Ananasplantage…

Besuch bei der Ananasfarm…

Dever und Verginia kaufen den Ananassaft für ihr Geschäft von dieser Plantage. Frisch gepresst, ohne Konservierunsstoffe, ohne Zucker, es schmeckte herrlich! Wir kauften gleich ein paar Flaschen zum mitnehmen. Das ganze Gelände ist wunderbar gepflegt, sauber, eine Idylle.  Man kommt sich vor wie in einer Oase, die Arbeiter wirken entspannt und freundlich, der Besitzer erzählte offen über sein kleines Paradies und was sie alles schon erlebt haben. Viele Fruchtbäume, Blume, Kräuter, Pfeffer… das Haupteinkommen ist der Verkauf der Ananas und den Saft. Sie gaben uns immer wieder Blätter zum Probieren… so sollten wir raten was es sei! Es war ein äusserst interessanter Schulunterricht den wir dort erhielten. Die Abendsonne verzauberte das Gelände in einen noch schöneren Garten.

Mehrere Pfauen haben sich auf dem Grundstück eingenistet und vermitteln eine Idylle wenn man an ihnen vorbei fährt uns sie in ihrer Schoenheit betrachtet.

Der Bambuswald

Claudio klettert…

eine spezielle Bluete…

Ein Teil der Plantage..

Der Pfau lebt auch dort…