Zum ersten Mal im Haus übernachtet…

Claudio und die Kinder wuselten wie flinke Wiesel im Haus um es so gemütlich wie möglich zu machen fürs Wochenende! Es ist ihnen wirklich gelungen. Das Zimmer von Julia war geheizt, mit einem kleinen Heizer… und mit vielen Decken und zwei Matratzen versehen. Dazu schönes Licht, ein Stapel mit Spiele, ein paar Bücher… alles wunderbare. Ich hatte einen Kuchen gebacken zur Feier des Tages und dann kam die Frage… können wir nicht im Haus übernachten!!! Alle im Zimmer von Julia! Das ist ja nichts neues für uns, im gleichen Zimmer zu übernachten! 🙂 Auf der Weltreise war dies schon fast normal geworden! Also gut! Mir kamen Erinnerungen auf als ich als Kind/Jugendliche in verschiedenen Lager war… es war schon lange Licht aus aber es wurde noch geredet und getuschelt und es kamen immer wieder Gesprächsthemen auf… Geschlafen habe ich schon besser aber es war’s wert… endlich im Haus übernachtet zu haben! 🙂

Der Schnee schmilzt hier langsam aber in 20 min sind wir im „Winter Wonderland“… so haben wir beides! Ist doch gut so wie es ist!

Zur Feier des Tages… oder einfach so fürs Wochenende!