Sternenklare Nacht…

dies verhiess gleichzeitig es würde kalt sein… eher eine Seltenheit seit dem wir hier sind…

Die Bilder entstanden um 9:45h, die Sonne ist noch nicht sichtbar… aber es tat so gut, wieder den blauen Himmel zu sehen! Seit wir, ende Dezember, hier ankamen, hingen die Wolken immer tief über dem Fjord. Es war eine spezielle Stimmung.

Die Tage werden länger, es ist als erwache langsam wieder mehr Leben hier… wobei alle wissen, die kalten Tage sind noch nicht vorbei. Gleichzeitig herrscht auch Dankbarkeit. Die Kälte ist ein Segen. Das letzte Jahr war ein schlimmes Mäuse Jahr…. es wurde viel zerstört von den Mäusen, es hatte schlicht weg viel zu viele, da der letzte Winter zu mild und trocken war.

Die glänzenden, verreisten Strassen werden bald wieder ihre ursprüngliche Farbe grau/schwarz haben. Man sieht die blinkenden Räumungslastwagen ihre Fahrten ziehen und hinten spritzt es Salz in alle Richtungen. Es wird sehr viel gesalzen hier.

Ich wünsche Dir einen strahlenden Tag

Soli Deo Gloria

So eine Wohltat…

… den blauen Himmel wieder zu sehen…

… es tut der Seele wohl.